Modellbau Menninghaus
 

  Gleiswendel
 
 

Profis meistern Steigungen mit dem stabilen "Modellbau-Menninghaus Gleiswendelsystem". Überwinden Sie bei geringem Platzbedarf beliebige Höhenunterschiede auf Ihrer Anlage. Zum Beispiel als Verbindung vom Schattenbahnhof (2. Anlagenebene) zum sichtbaren Anlagenbereich. Die 2. Anlagenebene kann dabei in der Höhe völlig variabel angeordnet werden.

Unsere Gleiswendel können sowohl im Rahmensystem integriert, als auch neben der Anlage aufgestellt werden. Steigungen, Radien und Trassenbreite können Sie frei wählen. Die Tragstützen bestehen aus stabilen, pulverbeschichteten und mit Bodenausgleichsschrauben versehenen Metallprofilen.

Selbstverständlich gibt es den Gleiswendel von Modellbau-Menninghaus ohne Oberleitung.
Modellbau-Menninghaus Gleiswendel
 Bild vergrößern


 

  Kleines Gleiswendel ABC
 
 
Technische Beschreibung

  •  
Hauptmerkmal:
Steigung, Radius und Trassenbreite frei wählbar - für alle Spurweiten von Z bis II.
 
  •  
Tragstützen:
Metall C-Profil 20 x 20mm, Wandstärke 1,5mm, Länge frei wählbar, anthrazit-metallic pulverbeschichtet, mit Bodenausgleichsschraube und Abdeckstopfen, jederzeit durch Steckverbinder erweiterbar.
 
  •  
Trassenhalterung:
U-Profil aus Kunststoff zur Aufnahme des Trassensperrholzes, inklusive Linsenkopfschraube, Zahnscheibe und Vierkantmutter zur Verbindung.
 
  •  
Trasse:
Gleis-Kreis in 6, 8 oder beliebige Teilkreise aufgeteilt. Gerade Auf- und Abfahrttrassen sowie gerade Teilstücke als Trassenverlängerung. Die Trassen bestehen aus fünffach wasserfest verleimtem 8 mm Sperrholz. Die Teilkreise werden hoch präzise auf CNC-Maschinen gefräst.
 

Modellbau-Menninghaus Gleiswendel
 Bild vergrößern
  Steigungen und deren Auswirkungen auf die Zuglänge  
  Baugröße Z+N H0 0                  
  Steigung   angehängte 4-achsige Wagen  
  Ebene    10       11       10     
  1,0% 9 9 8  
  2,0% 8 8 6  
  2,5% 7 6 5  
  3,3% 6 5 3  
  5,0% 5 3 2  


 

  Grundsätzliches zum Gleiswendel
 
 
Auf kleiner Fläche werden beliebig große Höhenunterschiede überwunden. Durch die übereinander angeordneten Gleis-Kreise ergibt sich, bei der Fahrt in die unsichtbare zweite (oder dritte) Ebene, gleichzeitig eine enorme Fahrzeitverlängerung. Hier befindet sich meistens ein Schattenbahnhof, um nicht benötigte Züge über einen längeren Zeitraum zu speichern. Steht der Gleiswendel auf der Anlagenebene, wird dieser durch einen gestalteten Anlagenteil verdeckt. Gleiswendeln können ein- oder mehrgleisig ausgeführt werden.

Für Planung und Bau einer Gleiswendel sind einige Überlegungen zu treffen. Aufgrund verstärkter Reibung und ständiger Bogenfahrt sollte die Zugkraft der Loks nicht überbeansprucht werden. Hierzu in der nebenstehenden Tabelle einige Richtwerte.

Zur Bestimmung des Gleiswendels sollte außer der Steigung auch die Durchfahrthöhe festgelegt werden. Anhand untenstehender Tabelle (nach NEM 201) wird das lichte Maß von Schienenoberkante und Normallage des Fahrdrahts festgelegt.

  Durchfahrthöhe nach NEM 201  
  Fahrdrahtnormallage (H2)           
  Baugröße     (Maße in mm)             
Z 28           
N 38           
TT 50           
H0 68           
0 130           
I 181           

Hinzuzurechnen sind die Gesamthöhe Gleiskörper + Schiene, Oberleitungshalterung mit Profil (bei Modellbau-Menninghaus 5 mm) und die Trassenstärke (bei Modellbau-Menninghaus 9 mm).

Nach der Addition dieser Werte ergibt sich die zu überwindende Höhe, z. B.

  HO
      68 mm Fahrdrahtnormallage      
      + 5 mm Gleiskörper      
      + 5 mm Oberleitung      
      + 9 mm Trassenstärke      
      = 87 mm Höhendifferenz.      

Bei einem Gleisradius von 415mm = Durchmesser von 830 mm x 3,14 = 2.606 mm Streckenlänge.

Die zu überbrückende Höhendifferenz wird durch die Streckenlänge dividiert und mit 100 multipliziert. In diesem Beispiel beträgt die Steigung somit 3,3%. Bei ausreichendem Platz kann die Steigung problemlos bei unserem Gleiswendel durch eine Trassenverlängerung verringert werden. Empfohlen wird eine Kurvenüberhöhung von 3 mm, die mit unserem System leicht einstellbar ist. Hierdurch erhöht sich die Betriebssicherheit.


 nach oben




Modellbau-Menninghaus

Paulstr.5   -   D-49326 Melle   -   Tel. (+49) 05422 / 410 16   -   Fax (+49) 05422 / 1247
www.modellbau-menninghaus.de



 
zipart - multimedia design webdesign